Produktübersicht:

Feinsteinzeugfliesen

Eine Feinsteinzeugfliese ist eine Keramikfliese mit sehr geringer Porosität. Sie ist eine Alternative zum Marmor- und Granitboden. Feinsteinzeugfliesen werden aufgrund ihrer Wasser- und Frostbeständigkeit oft im Freien eingesetzt.

Feinsteinzeugfliesen werden durch hydraulisches Pressen einer Mischung aus Ton, Quarz, Feldspat und Kieselsäure hergestellt, wodurch eine glasartige Oberfläche entsteht. So entsteht eine einzige Masse, die sie bei niedriger Porosität sie hart macht.

Viele Naturstein-Designs (wie Marmor und Granit) sind unter der Kategorie feinsteinzeugfliesen erhältlich, was sie zu einer echten Low- Kosten Alternative zu natürlichem Marmor und Granit macht, was Stabilität, Design und Qualität angeht.

Gedoppelte Porzellan-Bodenfliesen (gedoppelt, Zwillingskörperfliesen)

Gedoppelte Porzellan-Bodenfliesen, allgemein als gedoppelte Fliesen bezeichnet, sind eine Weiterentwicklung der Feinsteinzeugfliese, was Haltbarkeit und Rissbeständigkeit betrifft, obwohl Vollkörper-Grès-Porzellan-Feinsteinzeugfliesen und Industrie-Fliesen als besser haltbar angesehen werden können als gedoppelte Fliesen.

Vollkörper-Grès-Porzellan-Feinsteinzeugfliesen sind für kommerzielle Zwecke wie Flughäfen, Einkaufszentren und Bahnhöfe geeignet.

Gedoppelte Fliesen haben aufgrund der Technik, die zu ihrer Herstellung verwendet wird, eine höhere Haltbarkeit. Gedoppelte Fliesen bestehen aus zwei Tonschichten. Die Grundschicht ist die Grundfarbe und die zweite obere Schicht besteht aus den farbigen Rohstoffen, die in den Feeder eingespeist werden (die Maschine vor der hydraulischen Presse, die den Fliesen ihre Form verleiht). Die Farbtiefe beträgt fast 4,5 mm, also 50 % der Fliesenstärke. Die Fertigungsmaschine für gedoppelte Fliesen liefert zufällige Designs der Farben und somit ist jede gefertigte Fliese einzigartig. Sie sehen auf dem Boden sehr schön aus und bieten höhere Haltbarkeitsstufen. Die Wasseraufnahme beträgt bei gedoppelten Porzellanfliesen weniger als 0,2%.

Gedoppelte Feinsteinzeugfliesen sind Kratzer- und Frostbeständigkeit, die Farbe und die Textur der Feinsteinzeugfliesen halten ein Leben lang und verblassen nie mit der Zeit.

Multigeladene Feinsteinzeugfliesen

Aufgrund der Tatsache, dass gedoppelte Feinsteinzeugfliesen Design-Beschränkungen haben, sind glasierte mehrfarbige Fliesen die Alternative. Heutzutage können mit modernen Techniken komplexe Muster und mehr Farben produziert werden. Diese Fliesen werden als Feinkeramik- Feinsteinzeugfliesen bezeichnet. Diese Fliesen werden durch eine Presse geführt, die das Muster mit einer doppelten Pigmentschicht druckt; sie sind 4,5 mm dicker (50% der Fliesenstärke) als im Vergleich zu anderen nicht Feinsteinzeugfliesen. Das Ergebnis ist eine langlebige Fliesenoberfläche, deren Farbe und Textur mit der Zeit niemals verblasst.

Vollkörper-Grès-Porzellan-Feinsteinzeugfliesen

Wie oben beschrieben, ist eine Vollkörper-Grès-Porzellan-Feinsteinzeugfliesen stabiler und verschleißresistenter als jede andere Fliese. Dies liegt vor allem an der einheitlichen Farbe und dem Design, das durch die gesamte Dicke der Fliese hindurchgeht. Das Farbpigment geht durch den gesamten Körper (Dicke) der Fliesen hindurch. Dadurch werden Splitter und Kratzer weniger sichtbar, eine ideale Wahl für stark frequentierte Bereiche, jedoch erhöht der Fertigungsprozess die Kosten erheblich. Andererseits ist das Design durch die einheitliche Farbe durch den gesamten Fliesenkörper hindurch eingeschränkt. Diese Fliesen eignen sich für Parkplätze, Garagen, Terrassen / Balkone und für alle kommerziellen Zwecke.

Fliesen mit unterschiedlicher Oberfläche:

Nanopolierte Feinsteinzeugfliesen

Durch Auftragen einer Schicht aus flüssigem Siliciumdioxid auf Feinsteinzeugfliesen werden die Mikro- (Nano-) Poren auf der Fliesenoberfläche ausgefüllt und geglättet. Diese Fliesen werden als nanopolierte Feinsteinzeugfliesen bezeichnet.

Matt glasierte Porzellanfliesen / glasierte Feinsteinzeugfliesen (GVT)

Dies sind glasierte Feinsteinzeugfliesen. Sie bieten eine Vielzahl von Designs, Kunstelemente und Oberflächentexturen wie Holzmaserung, Bambus, Schiefer oder Stein. Diese Fliesen werden heute mit Digitaldrucktechnik gedruckt.

Polierte glasierte Porzellanfliesen / polierte glasierte Feinsteinzeugfliesen (PGVT)

Ihre hochglänzende Form ähnelt den GVT-Fliesen, sie haben also eine stark glänzende Oberfläche und insgesamt eine gute Oberfläche.

Glasierte Wandfliesen

Glasierte Wandfliesen sind Keramikfliesen, mit einer hohen Absorption (ca. 10 - 12 %). Eine Seite der Fliese ist glasiert. Sie eignen sich hervorragend für Innenwände, wo die Fliesen nicht oft Wasser ausgesetzt sind.

Digitale Wandfliesen

Der Begriff digitale Fliesentechnologie bezieht sich auf das Design der Fliesen, das auf die Oberfläche gedruckt wird. Heute werden Bilder, die mit Hilfe eines Computerprogramms aus Fotos erstellt werden, dann durch Tintenstrahl auf die Fliese aufgebracht, ähnlich wie bei modernen Bürodruckern. Durch diese Technologie ist das Design aufregender und attraktiver denn je. Jedes Design kann dem Kundenwunsch entsprechend auf die Fliesen gedruckt werden, sogar Ihr Foto. Wir verwenden spezielle deutsche Drucker, um die beste Qualität zu erzielen.

Glasierte und unglasierte Bodenfliesen

Glasierte Bodenfliesen sind mit einer glänzenden Oberfläche beschichtet, die oft Farbe, Textur oder Design enthält und bei sehr hohen Temperaturen gebrannt wird. Unglasierte Bodenfliesen haben nicht die gleiche Oberfläche und die Farbe entsteht innerhalb der Fliesen im Körper. Dies kann die natürliche Farbe aus dem Ton oder anderen Mineralien sein oder der Mischung vor dem Formen und Brennen der Fliesen hinzugefügt werden. Weil die Farbe durch die komplette Fliese reicht, sind diese hervorragend für stark frequentierte Bereiche geeignet, da sie nicht schnell Verschleiß zeigen.


Weiter unten finden Sie die Beschreibung von Verbundwerkstoffen, die heutzutage sehr modern und im Trend sind. Diese sind Alternativen zu Natursteinen und benötigen nach der Installation keine Wartung.

Diese Verbundwerkstoffe sind auch umweltfreundlich und preiswert. Es folgen die Übersichten...

Quarz

Quarz-Verbundwerkstoff ist ein künstliches Verbundgestein, das aus 93% natürlichem Quarz besteht. Nach dem Diamanten ist Quarz das härteste Material auf der Erde. Die Eigenschaften von Quarz sind fast ähnlich wie Granit. Es ist nicht porös, hat eine geschlossene, wasserdichte Oberfläche und muss daher nicht imprägniert werden. E ist auch kratzfest. Quarz-Verbundwerkstoff hat null Prozent Wasseraufnahme und eignet sich dadurch für den Einsatz im Bad, für Waschbecken, Waschtische, an Kanten in der Nähe der Badewanne, für Fensterbänke oder Küchenarbeitsplatten.

Da Quarz nicht vollständig hitzebeständig ist, kann er bei einer sehr hohen Temperatur springen. Da das Harz zur Zusammensetzung des Quarzes bei hohen Temperaturen schmilzt, kann es zu sichtbaren Hitzeschäden an der Oberfläche kommen (z. B. Spuren eines heißen Kochgeschirrs). Wir empfehlen dringend, wärmeisolierende Materialien zu verwenden, wenn heiße Gegenstände auf die Oberflächen gestellt werden, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden.

Eine breite Palette an Farben und die künstlichen technischen Eigenschaften von Quarz bieten unbegrenzte Möglichkeiten für die Einrichtung der Küche, womit er sich für diejenigen eignet, die eine kostengünstige Alternative zu Granit und natürlichem Marmor suchen.

Sie werden als fertiges Produkt geliefert und können direkt installiert werden. So können Schneide- und Polierkosten gespart werden, indem die genauen Abmessungen nach Bedarf geliefert werden.

Künstlicher oder kultivierter Marmor:

Kunstmarmor (kultivierter Marmor) ist ein sehr neues Konzept in der Boden- und Fliesenindustrie. Diese Art von Marmor besteht aus Marmor-Chips (mehrere Größen), Marmorstaub, Farbpigmenten und recyceltem Naturstein. Diese Materialien werden zerkleinert und mit Harz vermischt. Diese Mischung wird dann erhitzt und gepresst. Aus dieser Mischung aus mehr als einem Rohstoff lassen sich viele Strukturen herstellen; es ist so als ob man einen Kuchen mit 7 Tonnen backt. Tatsächlich sind sie künstlich hergestellt, und deshalb sind sie verglichen mit echtem Marmor so preisgünstig. Da sie mit einer Form hergestellt werden, passen sie immer perfekt zu Ihren Form- und Größenanforderungen. Das gleiche Design und die gleiche Textur können in jeder Produktion erreicht werden.

Sie sind billiger als natürlicher Marmor und leichter zu installieren. Und weil sie bereits poliert sind, müssen sie nach dem Einbau im Boden nicht mehr poliert werden. Es ist eine Art sehr harte Bodenfliese mit einer sehr geringen Wasseraufnahme (fast 0 %), widerstandsfähig gegen Säuren, Öl und andere Flüssigkeiten. Daher sind die Wartungskosten sehr niedrig. Darüber hinaus sind sie sehr leicht zu reinigen und Verfärbungs- und kratzfest.

Natürlicher Marmor ist weicher und poröser als Granit, was bedeutet, dass er besonders anfällig für Kratzer und Flecken ist, vor allem, wenn er auf dem Boden verwendet wird. Natürlicher Marmor unterscheidet sich in Design und Textur, und es ist schwierig, die gleiche Textur in einer anderen Platte zu erhalten. Natürlicher Marmor erfordert große Vorsicht und noch höhere Sorgfalt.

Wenn Sie auf der Suche nach preiswerten Marmor-Alternativen sind, entspricht kultivierter-Marmor perfekt Ihren Anforderungen.